Was verbindet man mit dem Herbst?

Also, an was denkt ihr als erstes wenn ihr Herbst hört?
Ich denke sofort an Bäume, die ihre Blätter verlieren. Für mich ist es dann Herbst, wenn die Bäume so langsam keine Blätter mehr an sich haben und die Böden überstreut sind mit bunten Blättern.
Genau dieses Gedanken hatte ich, als ich mich in die Küche gestellt habe und meinen Kuchen gebacken habe.

Als Rezept habe ich mein Nuss-Kranz Rezept verwendet. Die Zutaten und die Zubereitung findet ihr hier.
Anstelle ein Pi oder einen Kranz zu legen habe ich eine lange Rolle geformt und diese in drei Teile geteilt und versucht diese so übereinander zulegen, dass ein Baum entsteht. Man braucht schon etwas Fantasie um den Baum zu erkennen, aber ich finde schon, das er da ist. Dadurch das die Füllung jetzt zu sehen ist, bekommt sie beim Backen einen ganz anderen Geschmack und macht den Kuchen noch interessanter.
Bei der Gestaltung und Formung könnt ihr eurer Kreativität freien lauf lassen.
Die Füllung kann man je nach Lust und Laune natürlich auch noch anpassen, aber ich finde Nüsse passen ganz gut in diese Jahreszeit.


Was meint Ihr?

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir eure Meinung zu diesem Kuchen da lasst 🙂

Alles Liebe und ganz viel Spaß beim Backen wünscht euch,  eure

Kommentar verfassen