Meridas keltische Brioche

Heute habe ich mich mal dran gesetzt und etwas komplett neues ausprobiert. Ich habe mich an Brioche mit Nussfüllung gewagt. Das Rezept und das Aussehen hat mich an Merida erinnert. Merida ist eine schottische Disney Prinzessin, die lieber Bogen schießen geht, als zu heiraten.

Das Rezept habe ich aus dem „Sweet & Easy“ Backbuch. Wer es sich kaufen möchte, es ist das gelbe Buch aus der Enie Backt Reihe.

Für den Teig benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 350 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 50 g Zucker
  • 150 ml lauwarme Milch
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eigelb
  • 80 g weiche Butter

Für die Nussfüllung braucht Ihr:

  • 50 g weiche Marzipanrohmasse
  • 30 g Zucker
  • 1 Prise Zimtpulver
  • 2 Eiweiß
  • 60 g gemahlene Haselnüsse

Hinweis: Ich habe das Rezept etwas abgewandelt. Zum einen ist das Rezept dafür ausgelegt das man es im Dampfgarer gart, was ich nicht gemacht habe, da ich keinen habe und zum anderen habe ich keine laktosefreie Kondesmilch gefunden, also habe ich sie weggelassen.

Zubereitung

  •  Für den Teig 150 g Weizenmehl, Hefe und den Zucker vermischen. Die lauwarme Milch zugießen und alles gut miteinander verrühren. Das Ganze 10 Minuten stehen lassen.
  • Das restliche Mehl mit dem Vanillezucker un dem Salz in eine Rührschüssel einer Küchenmaschine geben. Die Eigeben und die Hefe-Zuckermischung zugeben und alles gut verkneten. Dann die Butter unterkneten und den Teig ca. 10 Minuten kneten. Anschließend abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen, bis sich sein Volumen deutlich vergrößert hat.
  • Für die Nussfüllung alle Zutaten miteinander verrühren und beiseitestellen.
  • Den aufgegangenen Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche noch einmal kurz durchkneten und in drei Portionen teilen. Die Portionen nacheinander ausrollen und jeweils 12 Kreise mit einem Durchmesser von ca. 5 cm ausstechen.

  • Immer 3 Kriese leicht überlappend in eine Reihe legen und an den überlappenden Kanten andrücken. Mittig etwas Nussfüllung darauf geben und aufrollen.

  • Jeweils 7 Röschen bzw. 6 wenn ihr einen kleineren Ausstecher verwendet, dicht nebeneinander auf dem Blech anordnen, eventuell die Ränder leicht auseinanderdrücken.

  • Die Brioche auf einem Backblech im vorgeheizten Backofen bei 160°C Ober- und Unterhitze ca. 25 Minuten backen.

Lasst euch die keltischen Rosen schmecken. Wer sie nach backt kann mir ja mal ein Foto per Mail schicken oder mich auf Instagram(@diekleinebackfee) verlinken 🙂
Ich würde mich freuen.

Viel Spaß beim nach Backen und Essen wünscht euch

Kommentar verfassen