Besuch von Daniela zum Bloggeburtstag

Heute gibt es von der lieben Daniela von Dragondaniela einen Beitrag zu meinem Bloggeburtstag. Ich freue mich sehr Sie als Gastbloggerin bei mir begrüßen zu dürfen. Schaut auch mal bei Daniela vorbei. Sie macht ganz viele tolle Sachen. Ihr findet bei ihr nicht nur tolle Kuchen sondern auch Bastelanleitungen. Schaut bei Ihr vorbei und lasst ihr liebe Grüße da. Daniela hat uns einen tollen Beitrag mit gebracht:

Einer meiner absoluten Lieblingskuchen ist der Lemon Drizzle Cake. Er ist herrlich zitronig und sehr schnell gemacht. Ich mache ihn immer ganz gerne, wenn ich recht spontan Besuch bekomme. Wobei man bei aller Spontanität immer ein paar Zitronen für den Kuchen zu Hause haben muss. Natürlich tut es notfalls auch Zitronenabrieb aus dem Tütchen und Zitronensaft aus der Flasche. Aber mit frischer Zitrone schmeckt es doch noch am Besten.

Zutaten:

  • 225 g weiche Butter
  • 225 g Zucker
  • 4 Eier
  • 2 Bio Zitronen abrieb (Saft braucht ihr für Glasur nocht)
  • 250g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Glasur:

  • 85 g Zucker
  • Saft von 2 Zitronen (Von oben)
  • Mandelsplitter

Butter und Zucker schaumig schlagen, dann nach und nach die vier Eier hinzu geben. Mehl, Backpulver und Zitronenabrieb mischen und Portionsweise zu der Eiermasse geben.

Den Teig in eine Form geben und etwa 45 Minuten bei 160°C backen.

Als nächstes bereitet ihr die Glasur vor. Zucker und Zitronensaft mischen. Der Zucker löst sich nicht ganz auf aber es sollte schon eine zähflüssige Masse werden. Man kann es vermutlich auch mit Puderzucker anrühren, aber ich mag eigentlich die Konsistenz, die die Glasur mit Zucker bekommt.

Wenn der Kuchen fertig gebacken ist muss es zügig gehen. Der Guss muss noch auf den warmen Kuchen! Dadurch wird die Glasur sehr knackig. Anschließend mit den Mandelsplittern bestreuen.

Kommentar verfassen