Bagels, Bagels, Bagels

on

Wenn man von der Arbeit nach Hause kommt und Lust auf Bagels hat, ist man froh, dass man sich die Brot Backen Zeitschrift von Land Idee sich gekauft hatte und siehe da, ein Rezept für Bagels. Also ging es gleich los in die Küche und Bagels produzieren.
Für den Teig benötig ihr:

Zubereitung

  • Das Mehl in einer Rührschüssel sieben und mit der Hefe vermischen. Zucker, Salz und Öl und circa 250 ml laumwarmes Wasser zufügen und alles zu einem glatten Teig verrühren. Dabei noch circa 50 ml lauwarmes Wasser einarbeiten. Den Teig mit den Knethacken der Küchenmaschine circa 10 Minuten kneten, bis er glatt und elastisch ist. Abgedackt circa 1 Stunde gehen lassen.
  • Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig auf bemehlte Arbeitsfläche kurz durchkneten, in 8-10 Portionen teilen und zu Kugeln formen. Mit dem Kochlöffelstiel ein Loch in die Mitte bohren und durch kreisende Bewegungen auf 3-4 cm erweitern. Die Kringel leicht flach drücken und mit Abstand auf das Blech setzen. Mit einem Tuch bedeckt circa 30 Minuten gehen lassen.

  • Den Backofen auf 210 Grad Ober-und Unterhitze vorheizen.
  • Einen weiten Topf zur Hälfte mit Wasser füllen, den Honig zufügen und zum Kochen bringen, dann die Temperatur etwas reduzieren. Die Bagels protionsweise vorsichtig in das siedene Wasser legen und 30 Sekunden ziehen lassen. Vorsichtig wenden und auf der anderen Seite ebenfalls 30 Sekunden ziehen lassen. Dann mit dem Schaumlöffel herausnehmen, kurz abtropfen lassen und auf das Blech setzen.
  • Die Eigelbe mit 2 EL Wasser verquirlen, die Bagels damit bestreichen und mit Sesam bestreuen. Im vorgeheizten Backofen in 25-30 Minuten goldgelb backen. Die Bagels aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Fertig sind die Bagels.

Viel Spaß beim Nachmachen und Essen wünscht euch eure

P.S.: Alle Leser aus Gießen dürfen das Rezept schon im Extra Tipp gesehen haben 🙂

Kommentar verfassen