Kirsch-Pi-Pops

on

Morgen ist Valentinstag und ihr braucht für euren Liebsten noch eine süße Kleinigkeit? Dann hab ich heute genau das richtige für euch. Ich zeig euch heute, wie ihr einfache und leckere Kirsch-Pi-Pops machen könnt.

herzpops-14

Das Grundrezept habe ich aus dem Backbuch: „Sweet & Easy Enie Backt“ aus dem Tre Torri Verlag. Ihr braucht dazu folgende Zutaten:

zuaten

Zubereitung:

  • Für den Mürbeteig Butter und Salz mit den Knethaken von eurem Mixer verrühren. Das Mehl unterkneten und nach und nach das kalte Wasser zugeben. Zu einem glatten Teig verkenen und zu einer Kugel formen. Die Kugel in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 2 Stunden kalt stellen lassen.
  • Den Backofen auf 200°C vorheiten und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche (Ich habe Bäckerstärke genommen.) ca. 5 mm dünn ausrollen und mit einem Herzausstecher 14 Herzen ausstechen und 7 davon auf das Backblech legen. Die Eisstiele auf den unteren Teil der Herze legen udn leicht anrücken. Jeweils mit 1 EL Kirschmarmelade bestreichen, dabei ca. 1 cm Rand lassen. Diesen mit Wasser bepinseln, jeweils ein Teigherz darüberlegen und mit einer Gabel die Ränder andrücken.
  • Das Ei verquirlen. Zucker und Zimt vermischen. Die Pi-Pops mit Ei bestreichen udn mit der Zucker-Zimt-Mischung bestreuen. Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20-25 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und noch warm oder auch kalt genießen.

Tipp: Ihr könnt natürlich anstelle von Kirschmarmelade auch jede andere Marmelade verwenden. Ich habe selbstgemachte Marmelade von meiner Mama verwendet =)

herzpops-13

Viel Spaß beim Nachmachen und Essen, sowie einen schönen Valentinstag morgen wünscht euch eure
Signatur

P.S.: Zeigt mir doch eure Herzen auf Instagram mit dem #diekleinebackfee

 

Kommentar verfassen