Disney Schneekugelkuchen | Nerd Day

on

Heute ist wieder Nerd Day auf meinem Blog. Da ich diese Woche Geburtstag hatte, zeige ich euch meinen Geburtstagskuchen.
Ich habe mir eine Schneekugel gebacken und diese mit Disney Figuren dekoriert.

Als Teig habe ich die ultimativen Schokoladenteig aus dem „Nerdy Nummies Cookbook“ hergestellt. Ihr benötigt dafür folgende Zutaten:

Zutaten.png

Ihr braucht eine Umrechnungstabelle? Dann schaut hier nach.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 160°C vorheizen.
  2. In einer großen Schüssel, Mehl, Kakaopulver, Backpulver, Zimt und Salz zusammen mischen. Gebt den Zucker hinzu und mischt alles zu einer ebenen Masse. Stellt die Schüssel erstmal zur Seite.
  3. In einer mittleren Schüssel, mixt die Eier mit dem Wasser zusammen. Wer mag, kann 2 Teaspoons Vanille Extrakt hinzufügen. Gebt die Sahne und das Öl hinzu und mixt alles gut durch.
  4.  Macht in die Mitte eurer Mehlmischung eine Loch und füllt in dieses eure Eimischung hinein. Vermischt alles solange, bis kein Mehl mehr zusehen ist.
  5. Füllt die Mischung in eure Form und stellt diese für 35-40 Minuten in den Backofen.

Um eine Schneekugel herzustellen, habe ich meine runden Kuchenformen verwendet. Wenn ihr die auch haben wollt, könnt ihr diese hier bestellen. Lasst die Kugel gut auskühlen. In der zwischen Zeit könnt ihr eine Buttercreme eurer Wahl herstellen. Ich habe meine Zitronenbuttercreme hergestellt und diese hellblau eingefärbt. Des Weiteren habe ich Royal Icing in einem dunkleren blau hergestellt und in einen Spritzbeutel gefüllt. Für die Basis der Schneekugel habe ich mir etwas gesucht, was ungefähr die Form von dem Unterboden einer Schneekugel hat. Anschließend habe ich erst aus dickerer Pape einen Boden ausgeschnitten, damit der Kuchen besser steht und dann habe ich die Bais mit Alufolie eingedeckt und mit Marzipanschneefolcken verziert.

Schneekugel (13).jpg

Nach dem die Kugel gut ausgekühlt waren, habe ich den überstehenden Teig abgeschnitten und bei einer Kugelhälfte unten etwas Teig weggenommen, damit ich eine auflege Fläche hatte. Schneekugel (12).jpg

Als Füllung habe ich einfach Sahne steif geschlagen und als extra noch ein paar blaue Streuseln darauf gegeben. Anschließend habe ich die Kugel mit Buttercreme eingestrichen.

Schneekugel (9).jpg

Während die Schneekugel erstmal wieder in den Kühlschrank gewandert ist, habe ich mir Silhouetten von meinen Lieblingscharakteren ausgedruckt. Somit hatte ich eine Vorlage um diese auf die Schneekugel zu malen. Mit Hilfe des Royal Icing habe ich dann meine Schneekugel verziert und zum Abschluss noch etwas Glitzer drauf gegeben.

Ich hoffe euch hat meine Schneekugel gefallen. Wenn Ihr diese oder eine andere Idee nachgebacken habt, dann lasst mich doch an euren Kreationen teilhaben und schickt mir eure Bilder per Mail (Adresse auf der Kontaktseite) oder ihr verlinkt mich mit dem #diekleinebackfee auf Instagram.

Ich wünsche euch noch einen schönen Nerd Day und vorallem viel Spaß beim Backen eure

Signatur

Kommentar verfassen