Halloween Kekse

on

Halloween steht jetzt nun so gut wie vor der Tür. Die Partyvorbereitungen für die meisten Partys morgen laufen in Hochdruck. Bei mir ist das nicht anders. Heute war großer Backtag. Dabei sind bei mir heute ganz viele Kekse entstanden.
Ihr habt auch Lust ein paar Kekse zu backen? Dann bekommt Ihr jetzt hier das Rezept. Für den Teig benötigt Ihr folgende Zutaten:

zutaten

Zubereitung

Erstellt aus den Zutaten einen Knetteig und stellt diesen für ca. 1 Stunde kalt. Teilt den Teig anschließend in 4 gleich große Stücke und nehmt eins aus dem Kühlschrank, während die anderen weiter „chillen“ dürfen =)
Rollt den Teig aus und stecht mit euren Halloweenausstechern Kekse aus. Ihr könnt natürlich auch andere Ausstecher nehmen, aber passend für dieses Thema sollten es zum Beispiel Fledermäuse sein.
Anschließend legt ihr die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backt die Kekse für ca. 10-15 Minuten bei 160°C- Die Kekse sollten eine leichte Farbe bekommen haben, wenn ihr sie aus dem Ofen holt. Zu dunkel sollten sie nicht werden. Diesen Vorgang mit ausstechen und backen wiederholt ihr solange bis kein Teig mehr übrig ist.

Lasst die Kekse gut auskühlen. Anschließend könnt Ihr Royal Icing herstellen oder einen Puderzucker Gus machen und die Kekse dekorieren. Hier ein Beispiel wie einige meiner Kekse aussehen: halloween-3

Tipp: Bei dem Rezept bleiben 3 Eiweiß übrig. In der Weihnachtszeit hätte ich daraus einfach Makrone gebacken, aber Weihnachten steht noch nicht ganz vor der Tür. Stattdessen habe ich das Eiweiß steif geschlafen und Zucker hinzugefügt, bis ich eine gute Masse habe. Diese Masse habe ich in einen Spritzbeutel gegeben und versucht kleiner Geister daraus zu gestalten. Die Masse habe ich bei 140°C für ca. 10 Minuten gebacken. Ich habe ich Hitze anschließend weg genommen und die Kekse noch mal kurz im Ofen stehen gelassen. Nach dem diese getrocknet waren habe ich mit Lebensmittelstiften kleiner Gesichter drauf gemalt.

halloween-9

Die Geister sind jetzt nicht gruselig geworden sondern recht süß, aber ihr könnt dort eurer Fantasie freien lauf lassen.

Viel Spaß beim Nachmachen und Essen wünscht euch eure

Signatur

0 Kommentare auch kommentieren

  1. pb sagt:

    schön gruselig und total gut gelungen
    freue mich auf viele Besucher ,,süsses oder saures …..
    mit den Keksen werden mich die Kinder bestimmt lieben und im nächsten Jahr die Bude ein rennen .

Kommentar verfassen