Keks im Becher

on

Wie der Titel schon sagt, habe ich ein lustiges Rezept für euch. Kekse hat jeder ja schon gebacken und verschiedene Formen ausgestochen und diese dann noch schön bunt gemacht. Aber habt ihr schon mal den Keksteig in ein Muffinbecher gegeben? Ich wollte mal was neues ausprobieren und dabei ist diese Idee entstanden. Das Grundrezept ist aus dem „Nerdy Nummies Cookbook“ von Rosanna Pansino. Die Angaben sind auf englisch. Eine Umrechnungstabelle findet Ihr hier.

Zutaten

zutaten

Zubereitung
  1. In einer großen Schüssel, das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermischen.
  2. In einer anderen Schüssel, die Margarine soft schlagen, mit einem Mixer. Den Zucker hinzugeben und so lange mixen (3-5 Minuten) bis die Margarine weiß und fluffig ist.
  3. Die Eier einzeln hinzugeben und jedes Mal die Mischung gut durch mixen.
  4. Gebt jetzt das Mandelextrakt hinzu. (Im Grundrezept ist es Vanille Extrakt und Zitronensaft)
  5. Bei kleiner Muxerstufe das Mehl langsam hinzugeben und gut vermischen.

Im Grundrezept wird der Teig jetzt aufgeteilt und für 1 Stunde in den Kühlschrank gestellt. Ich habe den Teig, jetzt einfach in Förmchen gefüllt und ab damit in den Backofen. Bei 150°C für ca. 15 Minuten. fertig sind die Kekse im Becher.

kekse-4

Ihr könnt diese jetzt nach Lust und Laune bemalen und Streussel draufgeben. Ich habe mich einfach dazu etnschlossen, die Kekse zu verpacken und die meisten als Urlaubsmitbringsel zu verschenken. Das Mandelextrakt hatte ich extra in Frankreich gekauft.

kekse-6 kekse-7

Viel Spaß beim Nachmachen und habt einen schönen Sonntag eure

signatur2.png

0 Kommentare auch kommentieren

  1. pb sagt:

    einfach nur lecker und so schnell gebacken.
    die Note mit dem Bittermandel Geschmack .dass ist absolut meins.

Kommentar verfassen