Zimtschneckenbrot

on

Heute gibt es von mir ein Zimtschneckenbrot. Das Rezept habe ich aus dem Buch „Backen mit dem Backbuben“ bzw. ich habe das Rezept einzeln in einer Buchhandlung erhalten. Und heute teile ich es mit euch.

Ihr benötigt für das Rezept folgende Zutaten:Zutaten.png

Ich habe anstelle von Butter, Margarine verwendet, da diese laktosefrei ist und ich habe etwas mehr Zimt verwendet (Ich mag Zimt und Zucker einfach)

Zubereitung:

  1. Bereitet aus den Zutaten einen süßen Hefeteig zu (Instagram Video). Rolle den fertigen Teil auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem 30 x 40 cm großen Rechteck aus.
  2. Verstreiche die weiche Butter auf dem Teig. Vermische Zucker und Zimt und verteile die Mischung gleichmäßig auf dem gebutterten Teigstück.
  3. Rolle den Teig von der langen Seite her auf und schneide die so entstandene Teigrolle in etwa 1,5 cm breite Scheiben.
  4. Nimm die Kastenform und fette sie leicht ein. Stelle diese dann hochkant und schichte die Zimtschnecken darin auf. Lass sie nochmals 10 Minuten bei Zimmertemperatur gehen.
  5. Heize den Ofen auf 180 °C vor und backe das Zimtschneckenbrot 30-35 Minuten, bis die Oberfläche schön goldgelb ist. Nimm es nun aus dem Ofen und lass es komplett in der Form abkühlen.

Nach dem Auskühlen hab ich mein Brot aus der Form gehoben und auf eine Platte zu servieren gestellt. Fertig war es =)

Zimtschneckenbrot (8)

Zimtschneckenbrot (10)

Zimtschneckenbrot (12)

Viel Spaß beim Nachmachen und Essen wünscht euch eure

Signatur

0 Kommentare auch kommentieren

  1. pb sagt:

    Moin, Moin,
    das klingt nach Urlaub, hier im Norden lieben wir Zimt und Zucker. Bei uns gibt es Franzbrötchen , die werden so ähnlich gemacht. Die Zutaten stehen auf der Einkaufsliste und am Wochenende gibt es mal Zimtbrot .Vielen Dank für das tolle und einfache Rezept.

Kommentar verfassen