FoodBlogDay Frankfurt [Review]

Am 11.06.2016 war es endlich soweit, der FoodBlogDay in Frankfurt stand an.
Für mich ging die Reise gegen 8 Uhr morgens los und ich war pünktlich zum Einchecken im InterContinental Hotel in Frankfurt angekommen. Am Anfang musste ich mich erstmal zurechtfinden, aber nachdem das erste Schild entdeckt wurde, war der Weg klar =)

FBD16 (1)
Im Konferenzsaal gab es von erstmal Frühstück und so viel Tee wie man wollte. Nach einer kurzen Begrüßung von Jens Glatz wurde der Ablaufplan nochmal besprochen und die Räume zugeordnet in denen die Workshops stattfinden sollten. Anschließend hielt Max Thinius einen Vortrag über die Digitalisierung in unserem Alltag. Der Vortrag war sehr interessant und macht einen zum einen gespannt, welche Entwicklungen noch kommen (gerade als Informatikerin), zum anderen macht es aber Angst.

Mein erster Workshop war das Meet&Greet mit BurdaHome. Burda hat viele verschiedenen Back- und Kochzeitschriften unter sich. Am Anfang der Runde bekam wir alle einen kleinen Mini CupCake (die waren so lecker) und dann haben wir uns alle vorgestellt.
FBD16 (10)
Es war sehr interessant zu erfahren, was die anderen Bloggerinnen für einen Blog führen und welche Schwerpunkte sie haben. Nach der Vorstellung erklärte uns Jutta Kässinger wie genau die einzelnen Zeitschriften produziert werden und wie wir als Blogger dazu beitragen können. Ich fand es sehr interessant zu erfahren, wie alles abläuft und wie man als Blogger die Gestaltung einer Zeitschrift indirekt oder sogar direkt mitbestimmen kann.

Mein nächster Workshop war von Stock Food, einer Bildagentur für Food Bilder. Der Titel des Workshops lautete: „Professionelle Bildvermarktung“. Ich hatte mir darunter vorgestellt, wie man seine Bilder besser gestalten könnte, aber der Vortrag ging darum, wie man mit Stock Food seine Bilder vermarkten kann.
FBD16 (19)
Für mich war dieser Workshop dann nicht ganz so interessant, da ich meine Bilder nicht verkaufen möchte bzw. nicht über eine Agentur verkaufen möchte.

Ich hatte mich zur für zwei Workshops angemeldet. Somit hatte ich bis zur Abendveranstaltung Zeit neue Blogger kennenzulernen, mich in der Stadt umzusehen und mit den neuen Kontakten Essen zugehen.

Die Abendveranstaltung fand im Wyndham Grand Hotel statt. Dort gab es jede Menge zu Essen und zu Trinken. Das Grillgut hat richtig gut geschmeckt =)

FBD16 (22)
Zum Abschluss hatten wir von BurdaHome noch eine Tüte mit allen vorgestellten Zeitschriften und einem Blumenstrauß bekommen. So wie es im Laufe des Tages noch das eine oder andere Geschenk gab.
FBD16 (23)

Ich hatte einen richtig schönen Tag und freue mich jetzt schon auf nächstes Jahr. Ich werde auf jeden Fall mich wieder anmelden. Man erlebt so viel und lernt so viele tolle Blogger kennen.

IMG_20160611_153208

So, das war es dann auch von meinem Ausflug zum FoodBlogDay eure

Signatur

 

Kommentar verfassen