Portal meets Pinguin

on

Für den Geburtstagskuchen für meinen Freund wollte ich etwas ganz besonderes machen. Da er das Computerspiel Portal liebt und Pinguin, wollte ich diese beiden Dinge mit einander verbinden. Für den Portal meets Pinguin Kuchen bin ich wie folgt vorgegangen:

Ich habe 4 rechteckige Kuchen gebacken. Als Teig habe ich mein Marmorkuchenrezept verwendet, aber den Teig nur in hell hergestellt. Als Füllung habe ich mich für meine Schokoladenbuttercreme entschieden, da ich die Kombination aus Vanille und Schokolade gerne mag.

Nach dem die Kuchen ausgekühlt waren, habe ich sie mit Buttercreme bestrichen und gestapelt. Zur Unterstützung habe ich zwei Holzstäbe zu Recht geschnitten und diese in den Kuchen gedrückt, da dieser jetzt schon sehr schwer war.

Portal (1)

Für den Dekoration brauchte ich graues, hellgraues, rosafarbenes, hellblaues und oranges Fondant. Da ich im Laden nur graues gefunden habe, habe ich mir das hellgraue selber hergestellt, in dem ich grau mit weiß gemischt habe. Als Vorlage für den Kuchen hatte ich unteranderem dieses Bild:

Vorlage

sowie ein Video von Rosanna Pansinos Backshow Nerd Nummies auf YouTube.

Ich habe als erstes den Kuchen mit grauem Fondant eingedeckt und anschließend die einzelnen Elemente hinzugefügt.

Portal (3) Portal (4)

Damit der Kuchen jetzt noch etwas persönlicher wird, habe ich kleine Pinguine hergestellt. Ein paar von diesen habe ich dann noch orange und blaue Schals angezogen. Die Pinguine habe ich mit Zahnstochern befestigt. Und zum Abschluss habe ich dann noch eine Zahlenkerze hineingesteckt und fertig war mein Kuchen.

Portal (6)  Portal (9)                         Portal (8) Portal (5)

 

Wenn Ihr auch diesen Kuchen nachmachen wollt, dann wünsche ich euch viel Spaß dabei.

Alles Liebe,

eure kleine Backfee

0 Kommentare auch kommentieren

  1. pb sagt:

    Super schön geworden , viel zu schade zum Essen.🐧🐧🐧🐧🐧

Kommentar verfassen