Brötchenraupe und Mini-Würstchen im Schlafrock

In meinem „Timmy das Schäfchen Backbuch“ (erschienden bei Parragon Books Ltd) habe ich
eine Rezept für eine Hefe-Raupe gefunden und dachte mir, dass probiere ich aus.

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 1 Tl Trockenhefe
  • 1 EL Salz
  • 175 ml warmes Wasser
  • 1 Eigelb
  • Mohnsamen
  • Sesamsamen
  • Sonnenblumkerne

Zubereitung

Mehl in die Rührschüssel sieben, Trockenhefe und Salz dazumischen.
Drücke in die Mitte eine kleine Vertiefung und schütte das Wasser hinein.
Alles gründlich vermengen.
Die Arbeitsfläche leicht mit Mehl bestäuben und den Teig 5-10 Minuten
kneten, bis er geschmeidig ist. Wenn er zu sehr klebt, dann kannst Du ein bisschen
mehr Mehl dazugeben.
Den Teig in 10 gleiche Stücke teilen und jedes zu einer Kugel formen.
Eine Seite der Kugel jeweils mit Eigelb bestreichen und so Kugel an Kugel
auf dem Backblech zusammenkleben. Ordne die Bällchen wie eine
Schlangenlinie.
Das Blech mit dem Küchenhandtuch abdenken udn an einem warem Ort die Hefe 45
Minuten aufgehen lassen. Danach sollten die Bällchen doppelt so groß sein.
Nun kannst Du den Ofen auf 200° C vorheizen.
Das Handtuch entfernen und die Heferaupe mit dem restlichen Eigelb bestreichen.
Die Augen zum Beispiel mit Sonnenblumenkerne formen und die Restlichen
Bällchen mit Mohn, Sesam und Sonnenblumenkernen dekorieren.
20 Minuten im Ofen backen lassen.

Heferaupe_2

Heferaupe_3

Nur Brötchen waren mit zu langweilig zum Essen, also habe ich
noch Mini-Würstchen im Schlafrock gemacht.
Dazu habe ich einfach Blätterteig in Streifen geschnitten und um die
Würstchen gelegt und mit Ei bestrichen.
Anschließen einfach bei 200 °C backen, bis der Blätterteig
goldbrauch ist.

Würstchen_1

Würstchen_2

Kommentar verfassen